Mode-Kolumne zur EM: Schweini hat die Haare schön

+
Grau ist als Haarfarbe im Trend: Bastian Schweinsteiger braucht sich die Haare nichtmal zu färben. Bei ihm soll alles Natur sein. 

Madame Chic begutachtet während der Fußball-EM in Frankreich die neusten Trends in Sachen Mode und Lifestyle. Diesmal: Haarige Aussichten - Fußballerfrisuren unter der Lupe. 

Paul Pogba

Auffallen um jeden Preis. Ich glaube, das ist das Motto, wenn es um Frisuren von Fußballern geht. Ob Wischmop, Irokese oder Undercut - Hauptsache es wird übertrieben. Den Drang zur individuellen Frisur kann ich sogar verstehen, die Jungs laufen schließlich die meiste Zeit in Einheitskleidung herum und haben wenig Möglichkeit, sich stilmäßig abzugrenzen. Trotzdem, so mancher der EM-Spieler bräuchte dringend mal ein Makeover.

Marouane Fellaini

Da wäre zum Beispiel der Franzose Paul Pogba - die wandelnde Landkarte. Er lässt sich regelmäßig Motive und Schriftzüge ins Haar rasieren oder färben. Passend zur EM: Den gallischen Hahn, das Symbol seiner Nationalelf (Foto). Kreativ - nur leider nicht schön. 
Eigentlich wäre auch er ein attraktiver Mann, doch der Belgier Marouane Fellaini hat sich kurz vor der EM entschieden, seinen Afro blond zu färben. Blond! Die 70er-Matte bringt zwar Retro-Flair ins Spiel und sorgt bei Gegenspielern für Sichtbehinderung, trotzdem sieht der Fußballer damit aus wie Struwwelpeter höchstpersönlich. Und nein, ich bin auch nicht neidisch auf diese Haarpracht.

Gareth Bale

Der Wales-Spieler Gareth Bale trägt wohl die Trendfrisur des Sommers: Den sogenannten Hipsterknödel, den in der Großstadt mittlerweile jeder dritte Typ trägt. Was früher Ballerina-Dutt hieß, hat jetzt auch die männlichen Köpfe erobert. Bei Gareth Bale erinnert die Frise zwar eher an einen Ninja-Kämpfer, aber es gibt Schlimmeres.

Auch wenn die ganze Nation dachte: „Mensch, ist der grau geworden“ - Bastian Schweinsteiger ist seiner Frisur treu geblieben. Sein langjähriger Friseur bestätigte jetzt, dass auf dem Kopf des 37-Jährigen alles Natur sei. Wie gut, dass graue Haare gerade voll im Trend liegen. Hairvorragend.

Lesen Sie auch folgende Mode-Kolumnen zur EM: 

Stylist für Olli Kahn gesucht

Jerome Boateng dreht den Swag auf

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.