Nach Kreuzbandriss vor EM

Rüdiger-Comeback früher als erwartet?

+
Antonio Rüdiger steht kurz vor seinem Comeback.

Rom - Ganz Fußball-Deutschland litt mit Antonio Rüdiger, als er sich kurz vor der EM einen Kreuzbandriss zuzog und dadurch das Turnier verpasste. Doch nun scheint es gute Nachrichten zu geben.

Nationalspieler Antonio Rüdiger wird nach seinem am 7. Juni in der EM-Vorbereitung erlittenen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie seinem Klub AS Rom früher als erwartet wieder zur Verfügung stehen.

Medizinische Kontrollen in Deutschland haben offenbar ergeben, dass die Genesung schnell vorangeschritten ist, berichtete die römische Tageszeitung Il Messaggero. Das Comeback des 23 Jahre alten Abwehrspielers könnte daher noch im September erfolgen.

Ursprünglich war eine Rückkehr auf das Spielfeld erst für Oktober geplant gewesen. Ohne den verletzten Ex-Stuttgarter hatten sich die Römer am vergangenen Sommer mit einem 2:2 bei Cagliari Calcio begnügen müssen.

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.