Nach viereinhalb Monaten Pause

Antonio Rüdiger vor Comeback beim AS Rom

+
Antonio Rüdiger spielt seit August 2015 in Italien für den AS Rom.

Rom - Viereinhalb Monate nach seinem Kreuzbandriss steht der deutsche Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger bei seinem Klub AS Rom vor dem Comeback.

Der 23-Jährige ist erstmals wieder im Kader des Serie-A-Clubs für die Partie bei Sassuolo Calcio am Mittwoch, wie der Verein mitteilte. Zuletzt hatte der Verteidiger am vergangenen Wochenende erstmals wieder in der Nachwuchsmannschaft des italienischen Fußball-Erstligisten gespielt und ein Tor erzielt.

Gegen den Tabellenneunten Sassuolo werde Rüdiger jedoch noch nicht von Beginn an spielen, kündigte Roma-Coach Luciano Spalletti an. „Ihn in die Startelf zu stellen, wäre ein Risiko“, sagte Spalletti am Dienstag. „Es reicht bei ihm noch nicht für 90 Minuten, aber bei der Nachwuchsmannschaft hat er seine gewohnte Kraft gezeigt“, lobte er.

Rüdiger hatte sich Anfang Juni im EM-Trainingslager der deutschen Nationalelf das Kreuzband im rechten Knie gerissen. „Der Junge ist gesund, er ist ein Löwenjunge“, lobte Spalletti den Ex-Stuttgarter, der seit vergangenem Sommer beim italienischen Vize-Meister spielt.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.