Netzer nach Herz-OP: Freue mich erstmals aufs Training

+
Günter Netzer hat seine Herz-Operation gut überstanden. Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa) - Fußball-Legende Günter Netzer (71) genießt nach seiner Herz-Operation die Rückkehr in den Alltag. "Mir geht es gut.

Und ich hätte nicht gedacht, dass ich das einmal sagen würde, aber ich freue mich zum ersten Mal in meinem Leben aufs Training", sagte der frühere Nationalspieler der Zeitung "Die Welt". Ende Mai war bekanntgeworden, dass Netzer bei einer Operation sechs Bypässe gelegt wurden. "Ich kann ihnen gar nicht sagen, wie schön das ist, sich nach dem ganzen Kram wieder bewegen zu können", sagte Netzer.

Mit der Nationalmannschaft hatte Netzer 1972 den EM-Titel und 1974 die Heim-WM gewonnen. Nach seiner aktiven Karriere war er zunächst als Manager, später dann als TV-Experte und Sportrechte-Händler tätig. Seine jüngste Herz-Erkrankung war entdeckt worden, nachdem ihn seine Frau Elvira zu einem Arzt-Besuch gedrängt hatte. "Dank meiner wunderbaren Frau bin ich auf dem aufsteigenden Ast", sagte Netzer.

Netzer-Interview

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.