Netzer nach Herz-Operation: "Es geht langsam aufwärts"

+
Günter Netzer befindet sich in der Reha. Foto: Andreas Gebert

Zürich (dpa) - Günter Netzer ist nach einer Not-Operation am Herzen auf dem Weg der Besserung.

"Ich durchlaufe eine schwierige Zeit, befinde mich seit einigen Tagen in der Reha und es geht langsam aufwärts", ließ er der Deutschen Presse-Agentur über eine Sprecherin der Sportrechtefirma Infront ausrichten, bei der er im Management sitzt. In einer Operation waren dem 71-Jährigen sechs Bypässe gelegt worden. Zuerst hatten die "Bild"-Zeitung und "Sport Bild" über die Erkrankung Netzers berichtet. Seine Frau Elvira wurde mit den Worten zitiert: "Mein Mann braucht noch einige Wochen absolute Ruhe. Aber mit dem Herzen, das zeigen alle Untersuchungen, ist so weit alles in Ordnung. Wir sind sehr dankbar."

Bericht auf Bild.de - Bildplus-Inhalt

Internetseite von Infront

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.