Netztreffer: Zwetschge klaut das Freistoßspray

+
Strahlemann: Zvjezdan Misimovic spielt seit 2013 in China.

Beim VfL Wolfsburg bildete er einst das meisterlich-magische Offensivdreieck mit Edin Dzeko und Grafite. Nun steht Zvjezdan Misimovic in China im Fokus.

Bei einem Spiel seines Erstliga-Teams Guizhou Renhe mopste „Zwetschge“ – inzwischen 34 – dem Schiedsrichter bei einem Freistoß das Markierungsspray vom Hosengürtel. Erst später fiel dem Referee das auf, und Misimovic wurde für zwei Spiele gesperrt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.