Der Mann mit dem Helm

Weltklasse-Torwart Petr Cech tritt aus Nationalmannschaft zurück

+
Petr Cech tritt aus der tschechischen Nationalmannschaft zurück.

Prag - Weltklasse-Torwart Petr Cech wird nicht mehr für die tschechische Nationalmannschaft spielen. Der Rekordnationalspieler möchte sich voll und ganz auf den FC Arsenal konzentrieren.

Tschechiens Torhüter-Legende Petr Cech hat knapp zwei Wochen nach dem Vorrunden-Aus bei der Fußball-EM seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. "Ich habe mich schon länger mit dem Thema beschäftigt und denke, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist", teilte der 34-Jährige am Freitag mit.

Cech ist mit 124 Einsätzen Rekordnationalspieler seines Landes, sein Debüt hatte er im Februar 2002 gegeben. "Ich werde mich ab jetzt ganz auf meinen Verein konzentrieren", sagte der Schlussmann vom 13-maligen englischen Meisters FC Arsenal, der seit einem komplizierten Schädelbasisbruch im Oktober 2006 mit einem Rugbyhelm auf dem Kopf spielt.

Unvergessene Torwart-Legenden

In Tschechien war "Big Pete" erst im März zum achten Mal zum Fußballer des Jahres gewählt worden. Bei der EM in Frankreich schied Tschechien mit nur einem Punkt und fünf Gegentoren als Gruppenletzter aus. Das schwache Abschneiden habe aber nichts mit seiner Entscheidung zu tun, sagte Cech.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.