DFB Pokalhalbfinale: Bayern gegen Wolfsburg zugelost

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvc3BvcnQvZnVzc2JhbGwvcG9rYWxoYWxiZmluYWxlLWJheWVybi1nZWdlbi13b2xmc2J1cmctenVnZWxvc3QtenItMjc4MDIxOC5odG1s2780218Pokal-Auslosung: Halbfinalpartien stehen fest0true
    • 03.03.13
    • Fußball
    • Drucken
    • T+T-
Rekordpokalsieger spielt zu Hause

Pokal-Auslosung: Halbfinalpartien stehen fest

    • recommendbutton_count100
    • 1

Köln -  Timo Glock als "Losfee" in der Sportschau hat die Halbfinal-Paarungen für den DFB-Pokal ausgelost. Der FC Bayern darf zu Hause antreten. Die Spiele finden am 16. und 17. April statt.

DFB Pokal

© dpa

Die Halbfinalpartien des DFB Pokals sind ausgelost worden.

Der VfL Wolfsburg stellt sich Rekordgewinner Bayern München als letzte Hürde vor dem Pokalfinale in Berlin in den Weg. Die Niedersachsen müssen am 16. oder 17. April allerdings zum Halbfinale im DFB-Pokal nach München reisen. Im zweiten Semifinale empfängt der VfB Stuttgart den SC Freiburg. Das ergab die Auslosung mit dem früheren Formel-1-Piloten und künftigen DTM-Fahrer Timo Glock als „Glücksfee“ am Sonntag in der ARD-Sportschau. Das Endspiel steigt am 1. Juni traditionell in der Hauptstadt.

„Ich hatte einen Wunsch: ein Heimspiel. Zum Glück ist es so gekommen“, sagte Bayern-Trainer Jupp Heynckes zufrieden: „Allerdings müssen wir sehr aufpassen. Wolfsburg ist unberechenbar. Wir müssen sehr konzentriert spielen und eine Top-Leistung abliefern, ums ins Endspiel einzuziehen“.

Erleichterung, den Bayern aus dem Weg zu gehen, dürfte sich nach der Auslosung in Stuttgart und Freiburg breitmachen. „Im Halbfinale gibt es keine leichten Lose mehr“, sagte VfB-Sportdirektor Fredi Bobic zum kommenden Gegner. „Aber ich bin ehrlich, ich bin froh, dass es nicht die Bayern geworden sind.“ Die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia kann im eigenen Stadion gegen den Sportclub das Finale in Berlin am 1. Juni erreichen. Die Halbfinals finden am 16. und 17. April statt.

- Anzeige -