Premier League

Arsenals Serie hält auch gegen ManU

+
Olivier Giroud trifft in der 89. Minute zum Ausgleich.

London - Dank Olivier Giroud hat der FC Arsenal einen Rückschlag im Titelkampf in letzter Minute noch verhindert: Der Franzose erzielte in der 89. Minute den Ausgleich zum 1:1 (0:0) der Gunners

Juan Mata (68.) hatte die Red Devils in Führung gebracht. Arsenal blieb damit auch im elften Spiel in Folge in der Premier League ungeschlagen. Die einzige Saisonniederlage hatten die Gunners am ersten Spieltag gegen den FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp (3:4) hinnehmen müssen. Die Londoner verpassten allerdings den zwischenzeitlichen Sprung an die Tabellenspitze.

ManU war aktiver und gefährlicher

Ein Erfolg von ManUnited wäre durchaus verdient gewesen, die Mannschaft von Star-Teammanager José Mourinho war wesentlich aktiver und gefährlicher. Mit einigen Glanzparaden hatte Arsenal-Keeper Petr Cech einen früheren Rückstand verhindert. Der eingewechselte Giroud sorgte per Kopf für das schmeichelhafte 1:1.

United begann das Spitzenspiel ohne Kapitän Wayne Rooney. Der langjährige Star der Red Devils saß nur auf der Bank. Den gesperrten Zlatan Ibrahimovic ersetzte im Sturm das 19 Jahre alte Ausnahmetalent von ManUnited, Marcus Rashford. In der 63. Minute wurde Rooney für den Franzosen Anthony Martial eingewechselt.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.