In der Primera Division

Last-Minute-Sieg: Sevilla schließt zu Real Madrid auf

+
So freut sich der Mann des Spiels: Wissam Ben Yedder (r.) feiert seinen Doppelpack für den FC Sevilla mit Vitolo.

Sevilla - Dank Wissam Ben Yedder feiert der FC Sevilla einen Heimsieg über Deportivo Alaves. Damit setzt der Europa-League-Sieger auch Real Madrid unter Druck.

Europa-League-Sieger FC Sevilla hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft nach Punkten mit Spitzenreiter Real Madrid gleichgezogen. Sevilla gewann am Samstag daheim 2:1 (0:0) gegen Aufsteiger Deportivo Alaves und hat nun wie Champions-League-Sieger Real 14 Punkte auf dem Konto.

Der Franzose Wissam Ben Yedder rettete den Gastgebern in der Nachspielzeit den Sieg, nachdem er Sevilla in der 74. Minute auch in Führung gebracht hatte. Ben Yedder hatte zuletzt schon in der Champions League gegen Olympique Lyon für den 1:0-Erfolg gesorgt. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Alaves besorgte Victor Laguardia (84.).

Wie Real spielen auch der FC Barcelona und Atlético Madrid erst an diesem Sonntag. Dabei muss Real im Heimspiel gegen SD Eibar nach eigenen Angaben vom Samstag auf den kroatischen Mittelfeldspieler Luka Modric verzichten. Modric hat sich am linken Knie verletzt.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.