Europas Fußballer des Jahres

So clever kontert Ronaldo die Kritik von Gerard Pique

+
Cristiano Ronaldo ist erneut Europas Fußballer des Jahres - und nutzt diese Auszeichnung, um gegen die Kritik von Gerard Pique zu sticheln.

Monte Carlo - Cristiano Ronaldo ist erneut Europas Fußballer des Jahres. In einem Interview stichelte er nun gegen Barca-Spieler Gerard Pique, der sich zuvor kritisch geäußert hatte.

Am Mittwochabend beantwortete Gerard Pique, Innenverteidiger des FC Barcelona, auf seinem Twitter-Account die Fragen einiger Fans. Ein User wollte ob der anstehenden Gruppenauslosung für die UEFA Champions League wissen, ob Pique diesbezüglich eine Wunschgruppe habe. Die Antwort des spanischen Nationalspielers ging aber gleich über die Gruppenphase hinaus:

"Einfache Gruppe. Im Achtelfinale den Dritten aus Italien, im Viertelfinale den Achten aus Deutschland, im Halbfinale den Vierten aus England. Das Rückspiel immer zu Hause." Damit zeichnete er exakt den Weg von Real Madrid nach, den der Verein in der Saison 2015/16 hinter sich gebracht hatte. Kritik zwischen den Zeilen, also.

Ronaldo: Folgt einfach meinem Twitter-Account

Pique ließ also durchscheinen, dass er den Weg von Real zu deren elften Champions-League-Titel als äußerst einfach empfand. Der Konter auf diese Kritik lies allerdings, ob der Rivalität zwischen "Barca" und den "Königlichen", nicht allzu lange auf sich warten.

Nachdem Cristiano Ronaldo erneut zu Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet worden war, sprach er mit dem spanischen Radiosender Cadena Ser. Auf die Frage, was er von der Kritik Gerard Piques halte, wollte der Ausnahme-Fußballer nicht direkt antworten. Man solle einfach weiter seinem Twitter-Account folgen, denn er werde bald "ein sehr schönes Foto" veröffentlichen, so Ronaldo. Jenes Foto zeigt Ronaldo selbstredend mit dem Pokal, den er für seine Auszeichnung von der UEFA erhielt.

"Sehr stolz und glücklich dass ich so eine besondere Auszeichnung gewinne. Danke an meine Teamkameraden von Real Madrid und Portugal," schrieb der 31-Jährige. Ronaldo kontert die Kritik von Pique also auf seine ganz eigene Art und Weise - aber ebenfalls nur durch die Blume. 

Eine Antwort von Gerard Pique ließ zunächst auf sich warten.

So kehren Portugals Helden in ihre Heimat zurück

sdm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.