Tabellenführung verteidigt

Real Madrid dank Ronaldo-Toren mit Zitter-Heimsieg

+
Weltfußballer Cristiano Ronaldo sicherte seinem Team mit einem Doppelpack den Sieg gegen Sporting Gijon.

Madrid - Die „Königlichen“ von Real Madrid verteidigen dank des Doppelpacks von Superstar Cristiano Ronaldo die Tabellenspitze in der Primera Division. 

Auf Superstar Cristiano Ronaldo war auch im strömenden Regen von Madrid Verlass: Europas Fußballer des Jahres war als Doppelpacker erneut Matchwinner von Champions-League-Sieger Real beim 2:1 (2:1) gegen Sporting Gijon. 

Portugals Europameister war in der 5. (Foulelfmeter) und 18. Minute erfolgreich und sicherte den sechsten Sieg in Folge. Carlos Carmona (35.) gelang der Anschlusstreffer für die Gäste. 

Trotzdem war Real-Coach Zinedine Zidane alles andere als zufrieden: "Es war ein Spiel zum Vergessen, weil wir uns die Partie ganz anders vorgestellt haben. Es hat an allem ein bisschen gefehlt. Glücklich können wir nur über die drei Punkte sein." Weltmeister Toni Kroos fehlte gegen Gijon verletzungsbedingt. 

Der Vorsprung auf den Erzrivalen FC Barcelona beträgt damit zunächst sieben Punkte. Allerdings haben die Katalanen (26 Punkte) am Sonntagabend (20.45 Uhr) bei Real Sociedad San Sebastian die Chance, den Abstand wieder zu verkürzen. Der FC Sevilla ist nach dem 2:1 (0:0) gegen den FC Valencia zunächst Tabellenzweiter (27 Zähler) hinter den Galaktischen Von Real (33). 

Mittelfeldstratege Kroos fehlt den Madrilenen mit einem Haarriss am fünften Mittelfußknochen mehrere Wochen, auch auf die Torjäger Gareth Bale und Alvaro Morata musste Zidane verzichten.

dpa/SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.