Laut Medien

Real will Vertrag mit Kroos bis 2022 oder 2023 verlängern

+
Toni Kroos.

Madrid - Angeblich will Real Madrid langfristig an Toni Kroos festhalten. Eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Ex-Münchner soll im Raum stehen.

Weltmeister Toni Kroos soll analog zu Europas Fußballer des Jahres Cristiano Ronaldo, 100-Millionen-Mann Gareth Bale und Kapitän Sergio Ramos langfristig an Champions-League-Sieger Real Madrid gebunden werden. Nach Angaben der Zeitung Marca steht eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem 26 Jahre alten Mittelfeldspieler bis 2022 oder sogar 2023 im Raum. 

Der Ex-Münchner, der 2014 zu den Madrilenen gewechselt war, steht ohnehin noch bis 2020 bei den Königlichen unter Vertrag. In der Gehaltsrangliste soll Kroos hinter Ronaldo, Bale und Ramos ebenfalls auf Platz vier aufrücken. Möglicherweise wird - im Falle einer Ausdehnung des Kontraktes - auch die Ablösesumme auf einen dreistelligen Millionenbetrag festgeschrieben.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.