Fifa

Infantino: Schiedsrichterin bei der WM 2018

+
Gianni Infantino.

Zürich - Es wäre eine besondere Premiere: Nachdem bei der EM 2016 zum ersten Mal eine Frau ein EM-Spiel der Herren live im TV kommentiert hat, könnte bei der WM 2018 nun sogar eine Schiedsrichterin ein Spiel leiten.

Bei der Fußball-WM 2018 in Russland könnten erstmals in der 112-jährigen Geschichte des Weltverbandes FIFA Schiedsrichterinnen ein Spiel leiten. "Für die WM 2018 habe ich noch einen ganz speziellen Wunsch: Es wäre toll, wenn in Russland vielleicht mal eine Frau auf dem Platz als Schiedsrichterin die Spiele leitet", sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino (46) der Bild

Daran werde die FIFA arbeiten, "und wir schauen, was möglich ist", sagte der Schweizer: "Denn erstmalig bereiten sich sowohl Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen gemeinsam auf die beiden sportlichen Großereignisse - Herren WM 2018 und Frauen-WM 2019 - vor."

Auch bei der EM 2016 hatte es in Sachen Frauen und Fußball eine Premiere gegeben - zumindest in Deutschland: Erstmals hatte mit Claudia Neumann eine Frau ein EM-Spiel der Herren live im TV kommentiert

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.