Fußball-Kolumne "An der Seitenlinie"

Aus von Thorsten Legat bei Remscheid: Misere begann nach dem Dschungelcamp

Thorsten Legat

Thorsten Legat ist als Trainer des Fußball-Landesligisten FC Remscheid zurückgetreten. Ausschlaggebend war die 0:1-Niederlage beim ESC Rellinghausen.

Sie hat die den FC Remscheid noch ein Stückchen näher an die Abstiegsplätze gebracht. Legat ging unter Tränen – sein Abgang erschien vor allem ihm als alternativlos.

Die Misere des FC Remscheid hatte ersten Analysen zufolge im Februar begonnen, als Legat aus dem RTL-Dschungel zurückkehrte und feststellte: „Ich glaube, ich verlasse das Camp nicht als Normaler.“ Seitdem soll Legat seine Spieler nicht nur alle zehn Minuten zu 100 Liegestützen verdonnert, sondern auch zu den abstrusesten Übungen aufgefordert haben.

Vor jedem Training hatte Legat angeblich das übliche Trainingsspielchen „Fünf gegen zwei“ angeordnet. Allerdings trafen hier dann fünf Spieler auf zwei Alligatoren, was für Angst und Schrecken gesorgt haben soll. Das Torschusstraining bereicherte Legat laut Gerüchten mit einem Parcours, bei dem die Spieler einen Bottich aus Kakerlakenschlamm, einen Sandkasten voller Vogelspinnen und eine Kiste mit Ratten passieren mussten, ehe sie den Ball aufs Tor schießen durften. Auf dem von Legat akribisch zusammengestellten Essensplan sollen Mehlwürmer, Heuschrecken und Schwarzkäferlaven gestanden haben, an Spieltagen Sperma vom Buschschwein. Das kam wohl nicht bei jedem gut an.

Nach Legats Rücktritt überlegt der FC Remscheid nun, wer den Klub aus der Krise führen kann. Es wird an eine Art Anti-Legat gedacht. Heißester Kandidat: Stefan Effenberg.

Über den Autor

An der Seitenlinie ist eine Kolumne über den kleinen und großen Fußball, weil Fußball überall funktioniert. Florian Hagemann (40) ist Redakteur der HNA und macht das, was einem nicht ausreichend talentierten Fußballer bleibt, wenn er kein Schiedsrichter werden will: Er schreibt über Fußball. Immer montags erscheinen seine Beobachtungen an der Seitenlinie.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.