Spaniens Nationalstürmer Alcácer wechselt zum FC Barcelona

+
Paco Alcácer verstärkt den FC Barcelona. Foto: Juan Carlos Cardenas

Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona hat sich für 30 Millionen Euro Ablöse die Dienste des spanischen Fußball-Nationalspielers Paco Alcácer gesichert. Das teilte der spanische Meister und Pokalsieger mit.

Der 23 Jahre alte Angreifer habe einen Fünfjahresvertrag unterzeichnet, hieß es. Der bisherige Club des Profis, der FC Valencia, könne neben der Ablösesumme erfolgsbezogene Zahlungen von bis zu zwei Millionen Euro erhalten. Zudem sei eine Ausstiegsklausel über 100 Millionen Euro Ablöse im Vertrag festgeschrieben worden.

Der Mittelstürmer erzielte für Valencia in 141 Pflichtspielen 65 Tore. "Der Wechsel ist gut für mich und auch gut für Valencia", sagte Alcácer. Er bereitet sich derzeit mit der spanischen Auswahl auf das Testspiel am Donnerstag gegen Belgien und auf das WM-Qualifikationsduell am 5. September gegen Liechtenstein vor. In elf Länderspielen erzielte er bislang sechs Treffer.

Mitteilung des FC Barcelona, Spanisch

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.