Seit sieben Spielen ohne Sieg

Stindl glaubt nicht an Abstiegskampf mit der Borussia

+
Lars Stindl äußerte sich trotz der schwierigen Situation bei Borussia Mönchengladbach optimistisch. Foto: Peter Powell

Düsseldorf (dpa) - Lars Stindl sieht trotz der sportlichen Krise keine Gefahr, mit Borussia Mönchengladbach in den Abstiegskampf verwickelt zu werden.

"Wenn wir so auftreten wie zuletzt, sind wir besser als viele andere Mannschaften in der Liga und werden wieder mehr Spiele gewinnen als verlieren", sagte der Kapitän des Fußball-Bundesligisten im Interview der "Sport Bild".

Die Borussia ist in der Meisterschaft seit sieben Spielen ohne Sieg, holte aus den Partien nur drei Punkte und ist vor dem Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr) auf Rang 13 abgerutscht. Gleichwohl sieht Stindl nur wenig Anlass zur Sorge. "Die aktuelle Phase ist ganz wichtig, um sich bis zur Winterpause ein Polster anzufressen, damit wir gar nicht weiter in den Schlamassel reinrutschen und 2017 voll angreifen können." Auch die erneute Qualifikation für die Europa League hat der 28-Jährige noch nicht abgehakt.

Stindl-Portät auf Borussia-Homepage

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.