Nationalspieler gibt Entwarnung

Toni Kroos nicht verletzt: "Habe keine Probleme"

+
Toni Kroos.

Mailand - Fußball-Weltmeister und Champions-League-Sieger Toni Kroos hat nach seiner Auswechslung im Finale der Königsklasse Entwarnung für die Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) gegeben.

"Nein, ich habe keine Probleme", sagte der 26-Jährige von Real Madrid: "Ich denke, ich habe auch ein gutes Spiel gemacht."

Trainer Zinedine Zidane habe im Endspiel gegen den Stadtrivalen Atlético am Samstag in Mailand "einfach nochmal jemand frisches bringen" wollen, "um das Spiel, was dann nicht geklappt hat, über die Zeit zu retten", sagte Kroos.

Kroos hat als erster Deutscher mit zwei unterschiedlichen Vereinen die Champions League gewonnen (2013 mit Bayern München): "Ein Tor kann immer passieren. Aber die, die noch da waren, haben bis zum Ende gut gekämpft und alles reingehauen."

Bevor er ins Trainingslager der Nationalmannschaft nach Ascona reist, "brauche ich jetzt schon noch ein, zwei Tage", sagte Kroos: "Es war eine lange Saison - mit einem schönen Abschluss. Da ist es normal, dass man eine kleine Pause braucht. Das weiß der Bundestrainer auch."

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.