Vor Pokalspiel gegen Köln

Kennzeichen von Hoffenheimer Mannschaftsbus geklaut

Köln - Dem Mannschaftsbus von 1899 Hoffenheim sind vor dem DFB-Pokalspiel beim 1. FC Köln die Nummernschilder geklaut worden.

Der Bundesligist erstattete nach eigenen Angaben sofort Anzeige und erhielt von der Polizei die Erlaubnis, die Mannschaft am Mittwoch ohne Kennzeichen vom Flughafen Köln/Bonn abzuholen.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Mittwoch in Bad Bodendorf südlich von Bonn. Dort hatten der Busfahrer und der Zeugwart in der Nacht vor dem Spiel an diesem Mittwochabend übernachtet, weil in Köln selbst kein Zimmer mehr zu bekommen war.

Weitere Informationen finden Sie bei den Kollegen von echo24.de!

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.