Von Hannover auf die Insel

Wechsel fix: Zieler zu Leicester City

+
Verlässt Hannover 96 in Richtung Leicester: Ron-Robert Zieler.

Leicester - Der Wechsel des Nationaltorhüters Ron-Robert Zieler vom Bundesliga-Absteiger Hannover 96 zum englischen Fußball-Sensationsmeister Leicester City ist perfekt.

Der langjährige Schlussmann der Niedersachsen unterschrieb bei den Füchsen einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020. Dies gab Leicester City am Freitag offiziell bekannt. 

Zieler hatte bei Hannover von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch gemacht. Diese schrieb eine Ablösesumme von 3,5 Millionen Euro für den 27-Jährigen fest. Zielers Vertrag bei den Norddeutschen lief noch bis zum 30. Juni 2017. 

"Wir danken Ron für seine herausragenden Leistungen in den vergangenen Jahren. Für seine neue Aufgabe in Leicester wünschen wir ihm nur das Beste", sagte Martin Bader, 96-Geschäftsführer Sport: "Wenn es die Spielplanterminierung zulässt, werden wir Ron auch noch die Möglichkeit geben, sich im Rahmen eines Spiels von den Fans zu verabschieden. So, wie er es verdient hat." 

Zieler, der von Bundestrainer Joachim Löw nicht für die EM-Endrunde in Frankreich berücksichtigt wurde, bestritt für Hannover seit 2010 185 Ligaspiele.

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.