Spieler der Elfenbeinküste

Darum weinte Die bei der ivorischen Hymne

Geoffroy Serey Die
+
Geoffroy Serey Die.

Brasilia - Der ivorische Nationalspieler Geoffroy Serey Die hat bei der Nationalhymne vor dem Gruppenspiel gegen Kolumbien am Donnerstag (1:2) hemmunglos geweint.

Der Grund: Nach Angaben verschiedener internationaler Medien ist der Vater des Mittelfeldspielers vom FC Basel nur zwei Stunden vor dem Anpfiff der Partie verstorben. Doch diese Meldung dementierte der 29-Jährige nach der Partie. "Mein Vater starb schon 2004. Diese Medien-Information ist falsch. Ich habe in diesen Minuten an mein Land gedacht, das soviele Emotionen bei mir auslöst", teilte er via Instagram mit.

Noch vor dem Anstoß nahmen die Teamkollegen den 29-Jährigen auf dem Feld tröstend in die Arme. Die zeigte trotz der schlimmen Nachricht eine ordentliche Leistung.

sid/fw

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.