Geburtstagskind Murray entthront Djokovic in Rom

+
Andy Murray setzte sich im Finale gegen Novak Djokovic durch. Foto: Ettore Ferrari

Rom (dpa) - Der Schotte Andy Murray hat seinen 29. Geburtstag in Rom gefeiert - mit einem 6:3, 6:3-Sieg gegen Tennis-König Novak Djokovic. Beim Masters-Turnier setzte sich der Brite erstmals in einem ATP-Finale auf Sand gegen die Nummer 1 aus Serbien durch.

Der entthronte Titelverteidiger hatte 2014 und 2015 in Rom gewonnnen. Murray wird in der neuen Weltrangliste an Roger Federer vorbeiziehen und wieder zur neuen Nummer 2 aufsteigen.

Als erster Brite seit 85 Jahren - 1931 gewann Patrick Hughes - feierte Murray wieder einen Turniersieg beim Klassiker in der italienischen Hauptstadt. Und Djokovic verlor auf Sand im sechsten Match zum ersten Mal gegen den Schotten.

Spielbericht auf der ATP-Seite

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.