Giant-Alpecin will Vertrag mit Degenkolb verlängern

+
John Degenkolb soll beim Team Giant-Alpecin verlängern. Foto: Sebastian Kahnert

Berlin (dpa) - Der deutsche Radrennstall Giant-Alpecin strebt eine baldige Vertragsverlängerung mit Klassiker-König und Teamkapitän John Degenkolb an.

"John ist die DNA des Teams. Wir sollten besser nicht solange warten", sagte Teamchef Iwan Spekenbrink bei der Mannschaftspräsentation in der italienischen Botschaft in Berlin.

Degenkolbs Vertrag läuft Ende des Jahres aus. Der Frankfurter, der am Donnerstag seinen 27. Geburtstag feierte, kann sich ein Bleiben bei Giant-Alpecin sehr gut vorstellen. "Ich bin nach wie vor mit dem Team und dem Umfeld zufrieden. Wir sind in sehr guten Gesprächen", betonte Degenkolb, der nach dem Abschied von Sprintstar Marcel Kittel das Aushängeschild der Mannschaft ist.

Angesichts der Terror-Anschläge von Paris denkt Degenkolb mit Beklemmungen an das nächste Finale der Tour de France im Zentrum der französischen Hauptstadt. "Gerade die Champs Elysées, an der dann wieder die Familie oder Freunde stehen - es ist erschreckend daran zu denken, was passieren kann", sagte der letztjährige Sieger des größten französischen Klassikers Paris-Roubaix.

"Als ich das im Fernsehen sah, ist es mir eiskalt den Rücken herunter gelaufen", sagte Degenkolb zu den Attentaten vom 13. November in Paris, bei denen 130 Menschen ums Leben gekommen waren. Beim Tour-Finale säumen traditionell hunderttausende Zuschauer den Pariser Prachtboulevard.

Degenkolb gewann im vergangenen Jahr die Radsport-Monumente Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix. Die Frühjahrsklassiker sind auch in diesem Jahr wieder sein Hauptziel. Degenkolb startet am 3. Februar in Dubai in die Saison.

Neben dem neunmaligen Vuelta-Etappensieger stehen in Simon Geschke, Johannes Fröhlinger, Nikias Arndt und Max Walscheid vier weitere deutsche Fahrer im 27-köpfigen Aufgebot.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.