WM-Test: Deutsche Handballer im Januar wohl wieder in der Rothenbach-Halle

+
Könnten im kommenden Januar zu einem WM-Test in Kassel sein: Kapitän Uwe Gensheimer (links) und der zukünftige Melsunger Profi Tobias Reichmann.

Kassel. Die Handball-Fans in der Region können sich freuen: Nach Informationen dieser Zeitung bestreitet die deutsche Nationalmannschaft im kommenden Januar wieder ein Testspiel in der Kasseler Rothenbach-Halle.

Die Verantwortlichen der MT Melsungen, die als Ausrichter fungieren wird, wollten sich zu dieser Nachricht nicht äußern. Gegner soll die Mannschaft aus Österreich sein.

Bereits zu Beginn dieses Jahres präsentierte sich das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson den Anhängern an der Fulda: 26:25 schlug die DHB-Auswahl seinerzeit die Vertretung Islands.

Wann der Auftritt des amtierenden Europameisters und Dritten der Olympischen Spiele von Rio genau sein wird, steht noch nicht fest. Offenbar sind letzte Details nicht geklärt. Durchaus denkbar allerdings, dass es für das deutsche Team um Kapitän Uwe Gensheimer die Generalprobe für die Weltmeisterschaft sein wird. Das Turnier in Frankreich beginnt am 11. Januar und dauert bis zum 29. des Monats. Es ist nicht davon auszugehen, dass dann ein Melsunger Profi im Aufgebot stehen wird. Linkshänder Johannes Sellin gehört zurzeit nur dem erweiterten Kader an. Allerdings laufen dann voraussichtlich zwei Handballer im DHB-Trikot auf, die in der nächsten Saison für die MT im Einsatz sein werden: Rückraumspieler Finn Lemke vom SC Magdeburg und Rechtsaußen Tobias Reichmann vom polnischen Champions-League-Gewinner Kielce.

Länderspiele der Männer-Nationalmannschaft gab es in der Vergangenheit immer mal wieder in dieser Region: Neben Kassel waren auch Baunatal, Rotenburg und Bad Hersfeld Austragungsorte dieser internationalen Vergleiche. Unvergessen ist zum Beispiel das 24:23, das die deutsche Auswahl im Frühling 1998 vor 1500 Zuschauern in der Baunataler Rundsporthalle gegen Tschechien feierte. Kurz darauf holten die Schützlinge des damaligen Bundestrainers Heiner Brand EM-Bronze in Südtirol. Brand kam bis zu seinem Rücktritt 2011 noch einige Male in diese Region. Zuletzt war dies im Januar 2009 der Fall. In der Rothenbach-Halle begeisterte das deutsche Team mit einem 27:22-Sieg über Griechenland.

Gibt es nun also den dritten Sieg in der Rothenbach-Halle?

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.