EM-Qualifikation

Handball: So sehen Sie Deutschland gegen Portugal heute im TV und Live-Stream 

+
Will Deutschlands Handballer zum EM führen: Dagur Sigurdsson.

Wetzlar - Die deutschen Handballer starten heute in die Qualifikation zur EM 2018. In Wetzlar trifft Titelverteidiger Deutschland auf Portugal. So sehen Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream. 

Update vom 4. November 2016: Deutschlands Handballer treffen am Samstag in der EM-Quali auf die Schweiz. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Handball-Spiel Deutschland gegen die Schweiz live im TV und im Live-Stream sehen können.

Operation Titelverteidigung beginnt für Deutschlands Handballer am Mittwoch im hessischen Wetzlar. Der amtierende Europameister trifft in der Rittal Arena auf Portugal - und startet mit ordentlich Rückenwind in die Qualifikation für die EM 2018 in Kroatien.

Die Mannschaft von Coach Dagur Sigurdsson hatte im Vorjahr - trotz großer Verletzungssorgen - die Europameisterschaft in Polen gewonnen und beim olympischen Turnier in Rio Bronze geholt. Erst im Halbfinale unterlag sie Frankreich knapp. Vor Olympia hatten Experten den Deutsche eher geringe Medaillenchancen eingeräumt. 
Jetzt also EM-Quali gegen Portugal. Ein dankbarer Gegner zum Auftakt. Die Südeuropäer konnten sich weder für Olympia, noch die WM 2017 qualifizieren. Das letzte Aufeinandertreffen in einem offiziellen Spiel datiert aus dem Jahr 2003. Damals war Portugal WM-Gastgeber. Deutschland siegte klar mit 37:29. Leichtes Spiel für das Team des Europameisters? Nicht unbedingt. Denn: Es gibt Störgeräusche. Trainer Dagur Sigurdsson soll vor dem Absprung stehen.

Anwurf ist am  Mittwoch um 19.00 Uhr. Hier finden Sie alle Informationen, wie Sie das Europameisterschafts-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland gegen Portugal live im TV und im Live-Stream sehen können.

Handball-EM-Qualifikation: Deutschland gegen Portugal live im Free-TV bei Sport1

Der Free-TV-Sportsender Sport1 hat sich die Übertragungsrechte für die EM-Quali gesichert und überträgt am Mittwoch live. Das Spiel zwischen Deutschland und Portugal beginnt um 19.00 Uhr, die Übertragung startet um 18:45 Uhr. Kommentator des Spiels ist xxx. Moderieren wird xxx, ihm steht xxx als Experte zur Seite. 

Handball-EM-Qualifikation: Deutschland gegen Portugal im Live-Stream von Sport1

Wenn Sie das Auftaktspiel zur Europameisterschafts-Qualifikation zwischen Deutschland und Portugal nicht an ihrem Fernsehr mitverfolgen können, dann können Sie auch von unterwegs das Spiel sehen: Sport1 bietet einen kostenfreien Live-Stream auf seiner Homepage an. Alternativ können Sie sich die Sport1-App für mobile Endgeräte herunterladen. Diese ist für iOS, Android und Windows erhältlich. Außerdem bieten die beiden Anbieter Magine TV und Zattoo eine Übertragung an. Dort ist allerdings eine Anmeldung nötig.

Achtung: Sie sollten bei der Übertragung auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Der Live-Stream benötigt eine sehr große Datenmenge. Schauen Sie eine Stream ohne WLAN-Verbindung könnte bald das Datenvolumen des Mobilfunkvertrages aufgebraucht sein. Wer dann noch schnell von unterwegs aus im Netz surfen will, muss ein Datenkontingent hinzukaufen.

Handall-EM-Qualifikation: Deutschland gegen Portugal im kostenlosen Live-Stream

Zahlreichen Portale bieten ebenfalls die Möglichkeit, das Spiel im Live-Stream zu verfolgen. Problem: Bei solchen Angeboten ist die Übertragungsqualität oft schlecht, zudem ist der Kommentar nur selten in deutscher Sprache verfügbar. Dazu kommt, dass viele Live-Streams rechtlich bedenklich sind, weil ihre Anbieter sich in einer Grauzone befinden. Generell empfehlen wir, auf legale Streams zuzugreifen. Hier gibt es eine Liste solcher legalen und kostenfreien Streams

mae

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.