DHB-Pokal: Kirchhof mit Tempo in nächste Runde

Berz zeigt sich bei Kantersieg treffsicher

Machte 7 Tore: Lisa-Marie Berz

Kirchhof. Kurzen Prozess machte Frauenhandball-Drittligist SG Kirchhof in der ersten DHB-Pokalrunde mit Gastgeber Magdeburger SV 90. 41:13 (18:7) gewann die Mannschaft von Christian Denk und steht damit in der zweiten Pokalrunde, die am Dienstag ausgelost wird.

Nur in den ersten Minuten hielt der Gastgeber aus Sachsen-Anhalt halbwegs mit. Dann stellte Denk auf die offensive 3:2:1-Abwehr um. „Wir wollten uns mehr Bälle erobern“, sagte Denk. Das klappte nur bedingt, denn in der ersten Hälfte gelangen nur vier Tore über den Gegenstoß. Dafür war die SG im Positionsangriff von den zwei Ligen tiefer spielenden Gastgeberinnen nicht zu stoppen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte verletzte sich auch noch Magdeburgs auffälligste Rückraum am Knie. Von dem Schock erholte sich Magdeburg nicht mehr, blieb sogar elf Minuten lang ohne Treffer. Merklich ging jetzt die Konzentration verloren, der SV leistete sich zu viele Ballverluste und die Denk-Sieben lief Konter um Konter. Besonders auffällig: Linksaußen Lisa-Marie Berz, die bei ihren sieben Toren eine hundertprozentige Ausbeute aufwies.

„Das Tempo in der zweiten Hälfte hat mir gut gefallen“, lobte Denk. Zwölf Gegenstöße spielte sein Team heraus. So stand am Ende ein Kantersieg und der Einzug in die nächste Runde. Denk schonte größtenteils sogar seine Rückraumspielerinnen Diana Sabljak und Simone Larsen Poulsen. „Wichtig war, dass wir weiterkommen und im Spielrhythmus bleiben“, so Denk, der jetzt gespannt der Auslosung entgegen sieht, für die der Coach einen Wunsch hat: „Schön wäre ein Heimspiel.“ • SG: Siggaard (1. bis 30. Minute), Küllmer (31. bis 60.) - Visser 9/4, Sabljak 2/1, Kühlborn 6, Wäscher 2, Maarse 4, Berz 7, Poulsen 2, Boonkamp 4, Mai 4, Lucas 1. (dts) Foto: Kasiewicz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.