3. Liga: Flügelzange überragt bei 32:23-Sieg

Kirchhof nicht zu stoppen

Laura

Kirchhof. Pünktlich vor dem Topspiel gegen den MTV Altlandsberg zeigt sich Handball-Drittligist SG Kirchhof in Topform. Beim Geheimfavoriten SC Markranstädt gewann die Mannschaft von Trainer Christian Denk überraschend deutlich mit 32:23 (16:9).

„Das war unsere beste Saisonleistung“, freute sich Denk. Von Beginn an zeigte sich sein Team in der Abwehr mit der 6:0-Variante aggressiv und hellwach. Immer wieder wurde der Aufsteiger so zu Fehlern und schwierigen Abschlüssen gezwungen und der SG-Express um Laura Nolte und Christin Kühlborn konnte sein unnachahmliches Tempospiel aufziehen.

So führten die Nordhessen nach 15 Minuten bereits 8:3. Auch die gegnerische Torhüterin, die frühere polnische Auswahlspielerin Patrycja Mikszto, hatte der SG-Angriff weitestgehend ausgeguckt. „Sie hat aber schon stark gehalten, unter anderem zehn freie Würfe weggenommen. Wichtig war, dass wir uns davon nicht aus der Ruhe haben bringen lassen“, sagte Denk.

Sein Team hielt, auch bedingt durch den starken Mittelblock um Diana Sabljak und Danique Boonkamp, das Tempo weiterhin mörderisch hoch.

Selten kam die SG so in den Positionsangriff und dort fand der Rückraum immer wieder Lösungen gegen die SC-Abwehr. Einzig die in den vergangenen Wochen so auffällige Kreisläuferin Dione Visser war über 60 Minuten weitestgehend abgemeldet.

Die Holländerin Boonkamp zeigte sich dagegen als Belebung im Angriffsspiel und absolvierte ihre beste Partie im SG-Dress. „Sie hat eine tolle Übersicht und kommt immer besser in Schwung“, sagte Denk. In der zweiten Hälfte war nicht mehr ganz so viel Tempo in der Partie, aber der Zweitliga-Absteiger dominierte weiter und ließ nichts mehr anbrennen. Besonders die Flügelzange um Kühlborn (neun Tore) und Nolte (fünf) zeigte sich treffsicher. Die Rechtsaußen Nolte hielt zudem Markranstädts starke Linksaußen in Schach.

Mit diesem deutlichen Sieg schickte die SG zugleich eine Kampfansage im Fernduell nach Altlandsberg. Am nächsten Samstag kommt es dann in Melsungen zum Gipfeltreffen. • SG: Siggaard, Küllmer – Boonkamp 5, Nolte 5, Kühlborn 9, Berz, Mai, Maarse, Grothnes, Lucas, Sabljak 5, Poulsen 5, Wäscher 1, Visser 2/1. (dts) Foto: Kasiewicz/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.