SG-Galavorstellung im Spitzenspiel

Melsungen. So spielt sich eine Mannschaft in die Rolle des Aufstiegsfavoriten: Im Spitzenspiel der 3. Handball-Liga Ost ließ die SG 09 Kirchhof dem bis dahin verlustpunktfreien MTV Altlandsberg nicht den Hauch einer Chance und erteilte den Brandeburgerinnen beim 38:26 (15:12)-Erfolg eine Lehrstunde, die von 500 Fans in der Melsunger Stadtsporthalle mit stehenden Ovationen bedacht wurde.

Für klare Verhältnisse sorgte bereits ein 10:4 nach 18 Minuten, als die 6:0-Deckung der SG Trumpf, Rupp und Co. gleichmal den Schneid abkaufte. „Danach wollten wir zuviel, weil es einfach so gut lief“, erklärte Kirchhofs Trainer Christian Denk den folgenden, kleinen Hänger, den die Gäste nutzten, um bis zur Pause nochmal auf 15:12 heran zu kommen.

Bahnte sich da also der erwartete offene Schlagabtausch auf Augenhöhe an? Mitnichten. Direkt nach Wiederanpfiff erhöhten Danique Boonkamp (Foto: Kasi), Laura Nolte und Simone Larsen Poulsen auf 18:12. Nach einem 5:0-Lauf zum 25:16 war die Partie sogar nach 44 Minuten bereits entschieden. Doch die Gastgeberinnen hielten das Tempo hoch und feierten schließlich einen in dieser Höhe nie erwarteten Kantersieg.

Für Kirchhof trafen Danique Boonkamp (7), Laura Nolte (4), Christin Kühlborn (7), Diana Sabljak (8/2), Simone Larsen Poulsen (5), Lisa-Marie Berz (2) und Dionnen Visser (4/1).(ohm)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.