HSG empfängt Eintracht Baunatal II

Wesertal peilt heute Abend dritten Sieg an

Wesertal - Eintracht Baunatal II, Samstag, 19.30 Uhr, Bodenfelde. Ihren guten Lauf fortsetzen will die HSG Wesertal in ihrem Heimspiel gegen den GSV Eintracht Baunatal II. Die Wesertaler wollen das günstige Auftaktprogramm nutzen, um sich zunächst oben festzusetzen.

Nach den souveränen Siegen gegen Kaufungen (26:16) und bei Vellmar II (32:15) wird die Aufgabe gegen die Drittligareserve schon deutlich schwieriger. Die Eintracht verloren ihre beiden Heimspiele gegen Calden/Ahnatal mit 25:28 und gegen den starken Aufsteiger Bettenhausen mit 20:26.

Die gegenüber der Vorsaison verstärkte HSG scheint individuell stärker besetzt zu sein. Gerade auf der Torhüterposition können die Trainer Frank Rossel und Peter Rommel zwischen den starken Torhütern Tobias Wellhausen, Niclas Meier und Routinier Viginius Petrauskas wählen. In der vergangenen Spielzeit konnte Wesertal beide Spiele nach allerdings umkämpften Spielen mit 32:29 und 27:25 für sich entscheiden. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.