Damen und Herren mit Heimspielen

Zierenberger Teams mit Hausaufgaben

Obenauf: Sebastian Bartheld will für Unruhe beim Gegner sorgen. Archivfoto:  Hofmeister

Zierenberg. Viel Bewegung wird es an diesem Wochenende bei den Zierenberger Handballern geben, denn alle sind in vertrauter Halle aktiv.

Gegner der ersten Männermannschaft in der Bezirksoberliga am Sonntag, 16.30 Uhr, ist die HSG Baunatal II. Nach der überzeugenden Vorstellung gegen Eintracht Baunatal II wollen die Warmetaler nun auch gegen die andere Mannschaft aus der VW-Stadt punkten, um den Kontakt zu den führenden Teams herzustellen. Um erfolgreich zu sein, müssen die Zierenberger konzentriert spielen. Die Abwehr sollte sicher stehen und der Angriff seine Chancen nutzen.

Im Anschluss spielt Zierenberg II a.K. in der Bezirksliga gegen den HC Medebach. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Den Auftakt zum Heimspielwochenende machen die HSC-Frauen. Sie empfangen um 14.30 Uhr die HSG Ederbergland. Der Gegner ist Vorletzter der Bezirksliga B. (rü)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.