Handball-Bezirksoberliga: Reinhardswald will positive Bilanz in Baunatal wahren

HSG mit guten Erinnerungen

Hofgeismar. Um Punkte im Tabellenkeller der Frauenhandball-Bezirksoberliga geht es für die HSG Reinhardswald bei der HSG Baunatal. Die HSG Wesertal II bestreitet das Verfolgerduell beim Absteiger TuSpo Waldau.

Waldau - Wesertal II, Sonntag, (16 Uhr), Gesamtschule Waldau. Das Duell zwischen dem TuSpo Waldau und der HSG Wesertal gab es schon in den beiden vergangenen Spielzeiten. Es fand jedoch in der Landesliga gegen die Erste der HSG statt, die beide Spiele gewinnen konnte. Nachdem Waldau als Viertletzter absteigen musste, wird nun Wesertals Zweite ihre Visitenkarte in Waldau abgeben. Überraschenderweise liegt die HSG dabei als Neuling und Tabellendritte vor dem früheren Oberligisten. Beim vor der Saison als Favoriten gehandelten TuSpo kann die junge Wesertaler Mannschaft mit einem positiven Druck auflaufen. Der gute Start mit 7:3 Punkten hat Selbstvertrauen gegeben, so dass die HSG-Zweite beim vor ein paar Jahren noch drei Klassen höher spielenden Gegner nur wenig zu verlieren hat, aber viel gewinnen kann. Waldau muss hingegen sein Heimspiel gewinnen, um nicht an Boden zu verlieren. Zuletzt konnten beide Mannschaften jeweils Siege gegen den anderen Absteiger Bad Wildungen gefeiert.

HSG Baunatal - Reinhardswald, Sonntag (16 Uhr), Hertingshausen. Gibt es für die HSG Reinhardswald im Spiel bei der HSG Baunatal endlich das erste Erfolgserlebnis? In den ersten vier Spielen ging die Mannschaft des neuen Trainers Frank Leimbach noch leer aus. Nun geht es gegen einen Gegner, der mit Reinhardswald auf Augenhöhe liegt. Vor der dreiwöchigen Spielpause verpassten die Reinhardswälderinnen bei der 33:35-Niederlage gegen den Mitfavoriten Lohfelden/Vollmarshausen nur knapp eine Überraschung. Das gute Spiel gegen Lohfelden sowie die beiden Siege gegen Baunatal sollten Mut machen, dass es diesmal mit einem knappen Sieg klappen sollte. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.