Frauen: Aufsteiger holt Punkt gegen Absteiger

Wesertal II schafft noch den Ausgleich

Oedelsheim. Auch in ihrem zweiten Heimspiel in der Frauenhandball-Bezirksoberliga konnte der Aufsteiger HSG Wesertal II punkten. Gegen den Absteiger aus der Landesliga, die HSG Lohfelden/Vollmarshausen erreichte die HSG-Zweite nach einer tollen Aufholjagd noch ein 22:22 (10:14)-Remis.

Ohne Alea Rankl und Trainer Alexander Lindner, der von Thekla und Anna Riedel vertreten wurde, zeigte sich der Neuling auf Augenhöhe, stand sich in der ersten Hälfte aber selbst im Weg. Die Folge war eine Vier-Tore-Führung der Gäste.

Durch eine starke kämpferische Leistung konnten sich die Gastgeberinnen in der zweiten Halbzeit wieder herankämpfen, obwohl sie insgesamt sieben Zweiminutenstrafen kassierten. Kurz vor Schluss wurde Wesertal II schließlich für seinen Aufwand belohnt, als Fenja Götze nervenstark ihren Siebenmeter zum 22:22-Ausgleich verwandelte. In starker Form zeigte sich Torhüterin Laura Aßhauer mit vier gehaltenen Strafwürfen.

Wesertal II: Aßhauer - I. Riedel (3), K. Kranz (1), Herbold (7), Martin (7/1), Götze (1/1), S. Leibecke (1), P. Schilke (1), Seitz (1), Gorny, J. Kranz (je 5), C. Schilke, Jörn.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.