Handball-Bezirksoberliga: Böddiger II schwächelt – Klapdor stark

„Der Mut hat gefehlt“

Bekommt sie ihn noch? Wollrodes Dominique Sawyer (rechts) versucht in dieser Szene, den Wurf von Böddigers Nele Konetzka abzuwehren. Foto: Hahn

schwalm-eder. In der Handball-Bezirksoberliga der Damen musste die Böddiger-Reserve eine Niederlage hinnehmen. Ost-/Mosheim dagegen konnte punkten.

Bezirksoberliga Frauen:

TSV Wollrode - TSV Eintracht Böddiger II 25:18(10:8). „Böddiger hat besonders in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt. Vor allem Antonia Götjes im Böddiger Tor war stark.“, fand TSV-Trainer Zoltan Bartlaos lobende Worte für den Gegner. „In der zweiten Halbzeit haben wir unsere Chancen dann besser genutzt. Auch wenn man gemerkt hat, dass wir in der letzten Woche nicht Voll trainieren konnte.“, so Bartalos, der als Hauptgrund für den letztlich ungefährdeten Erfolg seines Teams die gute Abwehr Leistung in den Vordergrund stellte. „Die Abwehr stand sehr gut, wir haben fast keine freien Würfe zugelassen.“, so Bartalos.

„Wir haben gut mitgehalten aber letztlich hat uns gegen die körperlich stärkeren Gegnerinnen auch der Mut gefehlt in die Lücken ihrer Abwehr zu gehen.“, erklärte das Felsberger Trainer-Duo Katja Frommann und Hannah Puntschuh die Probleme ihrer Mannschaft. Tore TSV: Pietsch 2, Rother 3, Diegeler 1, Klipp 4, Siemon 5, Lachnit 5/5, B. Bartalos 2, Friedrich 3. Eintracht: Pollmer 6/1, Becker 2, Konetzka 1, Minhöfer 3, I. Götjes 4, V. Götjes 2.

TSV Ost-/Mosheim - TV Hersfeld 24:18(12:9). „Phasenweise haben wir an unsere starken Leistungen der letzten Saison angeknüpft. Ich bin ziemlich zufrieden.“, freute sich TSV-Coach Wojtek Lalek über die Leistungs seines Teams. Ein Extra-Lob gab es für Sandra Klapdor, die nach ihrer vierwöchigen Verletzungspause wieder zurückkehrte. „Sie hat unser Spiel auf der Mitte sehr gut geleitet.“, lobte Lalek. Tore TSV: Polaczek 1, Berger 3, Kalisz 2, Kuhn 2, Klapdor 5, Bücker 4, Bindszus 1, Westermann 2/2, Jordan 4. (mm).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.