B-Jugend kassiert 26:27-Niederlage

Eintracht unterliegt unglücklich

Baunatal. Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel in Hüttenberg konnte die männliche B-Jugend des GSV Eintracht Baunatal auch im ersten Heimspiel in der Oberliga Hessen keine Punkte holen. Gegen Gelnhausen unterlagen die Großenritter knapp mit 26:27 (14:13). Dabei gingen beide Teams durch ein Wechselbad der Gefühle, leider mit einem letztlich unglücklichen Ende für die Baunataler.

Die Gastgeber begannen stark. Gestützt auf eine aggressive Abwehr und mit einem guten Umschaltspiel zog man über 4:1, 7:4 und 11:8 in der ersten Halbzeit davon. Aber es wurde auch klar, dass man dieses Tempo nicht auf Dauer gehen konnte. Nach einer Auszeit der Gäste und Umstellung in der Abwehr kam Gelnhausen Tor um Tor heran. Dennoch ging Baunatal mit einer Führung in die Pause.

Danach gelang dem GSV zunächst nicht viel. Kein Zugriff in der Abwehr, wenig Ideen im Angriff. Dennoch gaben die Jungs nicht auf und blieben dran. Beim Stand von 23:20 aus Gäste-Sicht schien das Spiel gelaufen. Aber Baunatal kämpften sich noch einmal heran. Durch Umstellungen und Glück bei Schiedsrichterentscheidungen holten die Gastgeber Tor um Tor auf. Beim Stand von 26:27 war sogar ein Punkt drin. Aber daraus wurde leider nichts. (red)

GSV: E. Seifert, C. Hücker - Boccaccio, Fuchs, Gruber 6/3, Haupt, M. Hücker, Kurtz 2, Lattek, Range 3, Rietze 4, L. Seifert 6, Stelter 5, Waidner

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.