Mannschaften aus dem Keller unter sich

Kassel. In der Handball-Bezirksoberliga steht am Wochenende der 4. Spieltag auf dem Plan. Bei den Männern empfängt die HSG Hofgeismar/Grebenstein heute ab 17 Uhr den noch ungeschlagenen Zweiten VfB Bettenhausen.

Ab 17.30 Uhr hat der GSV Eintracht Baunatal II Tuspo Waldau zu Gast. Der GSV wird nach drei Niederlagen in Folge versuchen, den ersten Sieg einzufahren. Um 18.30 Uhr spielt der ebenfalls noch sieglose SV Kaufungen gegen die HSG Zwehren/Kassel.

Die MSG Calden/Ahnatal trifft im Auswärtsspiel auf die HSG Reinhardswald. Anwurf ist um 19.30 Uhr. Am Sonntag ab 15 Uhr muss die HSG Baunatal II gegen die noch ungeschlagene HSG Wesertal ran. Außerdem hat Schlusslicht TSV Vellmar II ab 16 Uhr gegen die HSG Bad Wildungen die Chance auf den ersten Sieg in dieser Saison.

Bei den Frauen kommt es heute ab 18 Uhr zum Duell der Sieglosen. Die HSG Baunatal spielt gegen die TSG Wilhelmshöhe. Am Sonntag ab 15 Uhr bekommt es die HSG Zwehren/Kassel II mit der HSG Reinhardswald zu tun. Beide warten ebenfalls noch auf den ersten Saisonsieg. Außerdem reist Tuspo Waldau zum Auswärtsspiel zur HSG Wildungen/Friedrichstein/Bergheim II. Der Tuspo wird versuchen, weiterhin ungeschlagen zu bleiben. Anwurf ist am Sonntag um 18 Uhr. Zeitgleich muss sich die HSG Fuldatal/Wolfsanger im Duell gegen die HSG Lohfelden/Vollmarshausen behaupten. (rwx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.