A-Jugend: Wesertal gewinnt gegen Hoof/Sand/W. und bleibt in der Spitzengruppe

Sieg im Verfolgerduell

Schwer zu halten: Der Wesertaler Philipp Simon konnte hier nicht von zwei Spielern aus Hoof/Sand/Wolfhagen am Wurf gehindert werden. Foto: Hofmeister

Hofgeismar. Die A-Jugendhandballer der HSG Wesertal bleiben in der Spitzengruppe der Bezirksoberliga. Nach dem 35:29 (19:16)-Auswärtssieg gegen Hoof/Sand/Wolfhagen sind sie Dritter. MJA

Beim Verfolgerduell war klar, dass es ein Duell auf Augenhöhe werden würde, hatten die Gastgeber bisher doch nur auswärts gegen den Tabellenführer Twistetal/JKorbach verloren.

Die Gastgeber gingen zwar mit 3:2 in Führung, mit ruhigen und überlegten Spielaufbau konnte sich Wesertal mit fortlaufendem Spiel jedoch auf 10:7 absetzen. Die Defensive stand jedoch nicht immer sicher und die Gastgeber kamen über Kreuzbewegungen oder Anspiel zum Außen zum 12:13-Anschlusstreffer. Die Gastgeber stellten in der Abwehr um, ermöglichten Wesertal damit jedoch mehr Räume am Kreis, was die Gäste zum 19:16-Pausenstand nutzten.

Nach dem Wechsel ging Wesertal relativ schnell mit 21:16 in Führung. Dann folgte allerdings auf beiden Seiten eine lange Flaute. Nach einer gefühlten Ewigkeit waren es dann die Hausherren, die das Torewerfen wieder anfingen und auf 18:21 verkürzten. Es entwickelte sich weiterhin ein munteres und spannendes Spiel, wobei die Gäste durchaus abgezockt spielten. Auch die nun doppelte Manndeckung gegen Brunst und Herbold brachte Wesertal nicht aus dem Konzept. Ganz im Gegenteil.

Die Einladung der nun größeren Räume wurde dankend angenommen. Die Abwehr hatte sich mittlerweile besser eingestellt und Wesertal hatte am Ende die bessere Luft. Somit wurde es gegen Ende ein klarer 35:29-Sieg.

Wesertal: Steinward, Brunst (10), Herbold (7), Freybott (6), Kuttler, Simon (4), Wunder (3), Vogt, Götze (4), Kulp (1), Zander. (rc)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.