B-Jugendhandballer vergeben zu viele Chancen

GSV verliert knapp gegen HSG 24:26

Jona Gruber

Baunatal. Die B-Jugendhandballer von Eintracht Baunatal haben ihr Oberliga-Heimspiel gegen die HSG Hanau knapp mit 24:26 (14:11) verloren. Wie zuletzt zeigten die Großenritter eine ordentliche Anfangsphase. Auf beiden Seiten wurde versucht, den Gegner mittels einer Manndeckung zu verunsichern.

Den Baunatalern gelang dies zunächst besser, vor allem weil von allen Positionen die nötige Torgefahr ausging. Dazu kam, dass die Abwehr gestützt auf einen gut aufgelegten Torhüter wenig zuließ und es mit 14:11 in die Halbzeit ging.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich zunächst das gleiche Bild. Die Eintracht ging mit 16:12 in Front. Im weiteren Spielverlauf gelang es, den Gegner auf Distanz zu halten, aber am Ende wurden zu viele Chancen vergeben.

GSV: E. Seifert, C. Hücker - Rietze 3, L. Seifert (1), Gruber 4, Range 6/1, Boccacci, Waidner, Stelter 4, M. Hücker, Haupt, Lattek 2, Kurtz 2, Julian Fuchs 1. (red) Foto:  nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.