Moringens A-Jungen sind favorisiert

Roman

Northeim. In der Handball-Landesliga der männlichen A-Jugend tritt Moringen beim Schlusslicht an. Plesses B-Jungen beschließen die Oberliga-Vorrunde daheim.

Oberliga

C-Mädchen: HSG Heidmark - HSG Plesse-Hardenberg (So. 13 Uhr). Die Truppe von Maike Rombach hielt bei der Auftaktniederlage gegen Hannover-Badenstedt zumindest eine Halbzeit mit. Das sollte Mut machen für die schwierige Auswärtsaufgabe. Die Heimsieben startete mit einem Sieg in Edemissen.

Vorrunde Oberliga

B-Jungen: HSG Plesse-Hardenberg - MTV Braunschweig (So. 17 Uhr, Bovenden). Das Burgenteam hofft im letzten Vorrundenspiel auf das erste Erfolgserlebnis. In eigener Halle geht es gegen den ebenfalls noch punktlosen Tabellenletzten. Der MTV erzielte bisher die wenigsten Treffer und stellt zugleich die anfälligste Abwehrreihe. Torhüter Roman Althans möchte mit seinen Teamkollegen den Heimvorteil nutzen.

Landesliga

A-Jungen: JSG Weserbergland II - MTV Moringen (Sa. 16 Uhr). Die Vorzeichen in Emmerthal sind klar. Während der MTV seit vier Partien unbesiegt ist, wartet die Heimsieben noch auf den ersten Saisonsieg. Nur beim 27:27 bei der HSG OHA gab es Zählbares für die JSG.

C-Jungen: VfL Wolfsburg - Northeimer HC (So. 17 Uhr). Nach der unglücklichen Heimniederlage gegen Münden will der NHC in die Erfolgsspur zurück. Der Kontrahent ging in seinen acht Auftritten bisher gänzlich leer aus. (zys) Foto: zys

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.