Jugendhandball: Heimsieg gegen Fuhlen

Northeimer C-Junioren schlagen Wolfsburg mit 10 Toren Unterschied

Souveräner Start: Die Northeimer C-Junioren mit Linus Lüdecke (am Ball) gewannen 32:22 gegen Wolfsburg. Foto: zhp

Northeim. Auch die weibliche C-Jugend der HSG Plesse-Hardenberg ist mit einem 26:22-Heimsieg über Fuhlen erfolgreich in die Vorrunde zur Handball-Oberliga gestartet.

Vorrunde Oberliga

B-Jungen: HSG Heidmark - HSG Plesse-Hardenberg 35:27 (21:15). Plesses technische Fehler spielten dem Umschaltsspiel des Gegners in die Karten. Nach der Pause kämpften sich die Gäste auf 22:23 heran. Für eine Wende fehlte aber die Kraft. - Tore HSG: Hogreve 9, Zimmer 8, Freitag 5, Christiansen 2, B. Bornemann, Scheidler, Nieland.

C-Mädchen: HSG Plesse-Hardenberg - HSG Fuhlen 26:22 (13:10). Plesse gab die frühe Führung nie aus der Hand. Mehr als der Anschlusstreffer gelang den Gästen nicht. Unkonzentriertheiten und zu hohes Risiko im Passspiel verhinderten einen höheren Erfolg. - Tore HSG: Fuchs 6, Staats, J. Hodemacher je 5, Meißner, Herale je 4, Lebensieg, Graefe.

Landesliga

A-Jungen: TV Mascherode - MTV Moringen 27:44 (11:20). Erst nach einer Viertelstunde kam das Moringer Tempospiel auf Touren. Mangelhaft blieb aber die Chancenverwertung. Die Abwehr agierte zu zaghaft. - Tore MTV: Deppe 10, Wodarz 6, Marc Bode, Büttner je 5, Kollstedt, Schäfer je 4, Springer 3, Kreitz, Winkelmann, Kleinert je 2, Maurice Bode.

B-Mädchen: HSG Schoningen/Uslar/Wiensen - HSG Liebenburg 16:10 (11:5). Ein starker Rückraum und die gut aufgelegten Torhüterinnen Sarina Schneider und Michelle Deutscher waren die Basis des verdienten Auftakterfolges der Solling-Mädchen. Liebenburg fand kein Mittel gegen die stabile Abwehr der Heimsieben. Die verpasste nach dem Wechsel ein deutlicheres Ergebnis. - Tore HSG: Rackwitz 7/1, Meroth 5/1, Eckert 4.

HSG Plesse-Hardenberg - HSG Osterode 13:14 (8:7). Der Gast wandelte den Pausenrückstand in eine 13:9-Führung um. Plesse kämpfte sich auf ein Tor heran. Zu einem Punkt reichte es aber nicht mehr. - Tore HSG: Schütze, Begau je 4, von Roden 2, Aue, Resebeck, Bertram.

C-Jungen: Northeimer HC - VfL Wolfsburg 32:22 (18:11). Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung kam Northeim zu einem Start-Ziel-Sieg. Nervosität war nur in der Anfangsviertelstunde zu spüren. Danach wuchs der Vorsprung mit variablem Spiel. - Tore NHC: Lüdecke, Schäfer je 7, Hilke, Heiduck je 6, Friedrichs, Grothey, Bialas je 2. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.