Oberliga-Hauptrunde rückt nach drittem Sieg ins Blickfeld

C-Mädchen auf Kurs

Treffsicher: Lilli Urbschat (hier beim Wurf gegen Miriam Zeaiter) erzielte acht Tore. Foto: Frankfurth

Hann. Münden. Die C-Jugend-Handballerinnen der JSG Münden/Volkmarshausen haben am vergangenen Wochenende einen weiteren großen Schritt in Richtung Oberliga-Hauptrunde getan.

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel untermauerte die von Marion Rost und Thomas Dörfler betreute Mannschaft ihren Anspruch auf das Jugendhandball-Oberhaus. Diesmal wurde die HSG Hannover-Badenstedt II mit 34:26 (16:12) nach Hause geschickt.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase ging die JSG erstmals in der 7. Minute nach einem Doppelpack von Lilli Urbschat in Führung (4:3). Danach bauten die Gastgeberinnen den Vorsprung sukzessive auf vier Treffer aus und nahmen diesen Vorsprung mit in die Halbzeitpause. Auch wenn die Hannoveranerinnen nach der Halbzeit noch einmal auf 15:16 verkürzen konnten, war der JSG-Sieg zu keiner Zeit ernsthaft in Gefahr. In Überzahl stellten Malin Frankfurth, Franziska Küllmer und Johanna Motz den alten Abstand wieder her (19:15).

In der turbulenten Schlussphase drehten die Münderinnen noch einmal richtig auf und erhöhten am Ende auf den verdienten Endstand von 34:26.

JSG: Jerrentrup - Urbschat 8, Hellfeier 7, Külmer 7/1, Schuler 5, Frankfurth 2, Motz 2, Uckermann 2, Darimond 1, Kretschmann. (ztk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.