Weibliche B-Jugend erwartet HG Rosdorf-Grone, Auch C-Mädels spielen zu Hause

Gleich ein Topspiel zu Beginn

In die A-Jugend aufgerückt: Linkshänderin Neele Diek (am Ball) will sich mit ihren Mannschaftskameradinnen in der Landesliga beweisen. Foto: Kossert

Hann. Münden. In der Oberliga-Vorrunde trifft die weibliche C-Jugend der JSG Münden/Volkmarshausen auf die neu formierte Jugendspielgemeinschaft aus dem Altkreis Hameln-Pyrmont.

Weibliche A-Jugend

JSG Allertal - JSG (So., 13 Uhr). Die weibliche A-Jugend wird auch in dieser Saison wieder von Heike Krause trainiert, die ihre Mannschaft durch den dritten Platz in der vergangenen Spielzeit erneut problemlos für die Landesliga qualifizieren konnte. Ob und wie die Mannschaft an die guten Leistungen der letzten Saison anknüpfen kann, wird vor allem davon abhängen, wie der Abgang von gleich fünf Spielerinnen in die Damenmannschaft kompensiert werden und wie schnell die hochkommenden B-Juniorinnen ins Team integriert werden können. Ansonsten setzt Krause auf Altbewährtes und wird ihre Mannschaft beispielsweise auch in dieser Saison wieder mit den von Jürgen Reimer betreuten Damen des SVS Schedetal trainieren lassen. Auch in der Liga kommt es gleich im ersten Spiel zu einem Wiedersehen mit alten Bekannten. Gegen die Mädels aus Allertal spielte die JSG in der vergangenen Saison auswärts Remis (25:25) und gewannen das Heimspiel mit 29:26.

Weibliche B-Jugend

JSG - HG Rosdorf-Grone (So., 14 Uhr, Gimte). Mit Sebastian Toll hat die in der letzten Saison arg gebeutelte weibliche B-Jugend endlich einen neuen Trainer gefunden, der Konstanz verspricht. Toll, der zuvor zusammen mit Karen Schäfer für die C-Mädchen zuständig war, bringt gleich einige Mädchen aus dem jüngeren Jahrgang 2001 mit in die B-Jugend. Nach der verpassten Relegation für die Oberliga-Vorrunde im Mai wird die Mannschaft in dieser Saison in der Landesliga spielen. Beim Eulencup in Peine musste sich die JSG im Finale lediglich dem Landesligisten vom TuS Bergen geschlagen geben. Mit Rosdorf-Grone wartet gleich zu Beginn der wohl schwerste Gegner auf die JSG: Die Rosdorferinnen spielen schon seit Jahren in der gleichen Besetzung zusammen und gewannen die Vorrunde zur Landesliga im letzten Jahr souverän vor der JSG, die dadurch in die Landesklasse ausweichen musste.

Weibliche C-Jugend

JSG - JSG Weserbergland (Sa., 14 Uhr, Gimte). Neben der männlichen A-Jugend werden auch die C-Mädchen in der kommenden Saison die Vorrunde zur Oberliga spielen. Anders als ursprünglich geplant, wird die JSG jedoch nur eine Mannschaft melden und die zweite lediglich in der Regionsliga spielen lassen. Marion Rost, Sven Krüger und Thomas Dörfler werden beide Teams gemeinsam betreuen. Die Vorrunde geht lediglich über sechs Spiele, so dass die Mannschaft von Beginn an hellwach sein muss. Gerade der erste Gegner ist nur sehr schwer einzuschätzen, da sich die JSG Weserbergland erst in diesem Jahr neu gegründet hat und die Kräfte aus Emmerthal, Rohrsen und Hameln zu bündeln versucht. (ztk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.