Jugendhandball-Landesliga: HSG gewinnt in Katlenburg mit 29:27 gegen Plesse-Hardenberg

Rhumetal fährt den Derbysieg ein

Heimsieg: Rhumetals A-Jugend mit Johanna Diedrich (am Ball) feierte am Wochenende einen Derbysieg gegen die HSG Plesse-Hardenberg. Foto: zel

Northeim. Im Landesliga-Derby der weiblichen A-Jugend setzten sich die Handballerinnen der HSG Rhumetal gegen das Burgenteam durch.

Weibliche A-Jugend

HSG Rhumetal - HSG Plesse-Hardenberg 29:27 (12:16). Die erste Hälfte ging klar an die Gäste. Plesse war schneller, auch gedanklich. Doch in Halbzeit zwei erwachte der Kampfgeist der Heimsieben. Bis zum 24:24 stand das Spiel auf Messers Schneide, ehe Rhumetal mit einem 5:1-Lauf auf die Siegerstraße einbog. „Wir haben in dieser Phase die richtigen Entscheidungen getroffen und hatten das Glück auf unserer Seite“, beschrieb Trainerin Kricheldorf-Mai. - Tore Rhumetal: Kliemann 7/1, Behrens 7/2, J. Diedrich 5, Bunyang 3, A. Diedrich, Gutsche je 2, Kenga Masha 2/1, Lohrengel. - Tore Plesse: Johannsen 8, Kunze 6, Rombach 5/1, Meyer, Jung je 2, Haberlach 2/1, Diedrich, Bruns.

Münden - HSG Schoningen/Uslar/Wiensen 27:22 (14:11). Es war das erwartet schwere Spiel. „Wir hatten leider nicht die notwendige Konstanz, um zu gewinnen“, stellte Betreuer Christof Hornig fest. Ab Mitte der ersten Halbzeit liefen die Gäste einem Rückstand hinterher. Nach dem Wechsel gelang der Anschlusstreffer. „Aber individuelle Fehler und umstrittene Schirientscheidungen haben uns zurückgeworfen“, so Hornig. - Tore HSG: Hornig 9, Meroth 5, Semenic 2, N. Grabowsky 3, Kramer, Lochno, J. Grabowsky.

Weibliche C-Jugend

Emmerthal - HSG Plesse-Hardenberg 17:31 (7:15). Das Burgenteam beeindruckte mit einer Galavorstellung. Nach der Pause ließen sich die HSG-Mädchen auch von der hitzigen Atmosphäre nicht aus der Ruhe bringen. „Mit nur zwei Auswechselspielerinnen haben wir es geschafft, das Tempo 40 Minuten sehr hoch zu halten“, lobte Trainerin Julia Herale. - Tore HSG: Begau 8, Elliehausen 7, Bertram 6, Schütze 5, Müller 3, Aue 2. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.