Paukenschlag im Solling

Handball-Landesliga Männer: Aufsteiger startet mit Kantersieg über Northeim II

+
Auf Lücke: HSG-Angreifer Simon Herwig (am Ball) wird von Northeims Marcel Hertmann (links) und Marc Bode gebremst.

Uslar. Landesliga-Neuling HSG Schoningen/Uslar/Wiensen hat gleich am ersten Spieltag eine Duftmarke gesetzt und wies die Reserve des Northeimer HC mit 31:19 (17:10) in die Schranken.

„Das war ein Auftakt nach Maß“, freute sich Wilfried Fischer über den gelungenen Einstand in der Uslarer Sporthalle. Eine gute Deckung und ein fast unüberwindbarer Keeper André Weifenbach waren nach Ansicht des HSG-Managers ausschlaggebend für den vor allem in der Höhe überraschenden Erfolg. Zu den auffälligsten Akteuren gehörten Simon Herwig und Florian Scharberth, die sich wiederholt durch die Northeimer Abwehr tankten.

So war die Entscheidung eigentlich schon nach den ersten 30 Minuten gefallen. Dennoch ließen die Gastgeber auch nach Wiederbeginn keinen Deut nach und begeisterten ihre Anhänger mit einer herausragenden Leistung. 24:12 (44.) und 28:15 nach 50 Minuten waren weitere Stationen auf dem Weg zu den ersten beiden Saisonpunkten.

Weniger begeistert war Michael Kundel-Heise, der auf Timo Effler verzichten musste. „Im Angriff hat das Entscheidungsverhalten nicht gepasst. Unsere Quote im Abschluss war wie gegen Spanbeck unterirdisch. Das ist derzeit unser größtes Problem“, urteilte der NHC-Coach. Seinen Schützlingen fehlte in der Abwehr gegen einen robusten Gegner die Körperlichkeit. 

HSG: Weifenbach, Thiele - L. Herwig 1, S. Herwig 6, Hartmann 6, T. Warnecke 3, Lange 1, Stier 1, Scharberth 7, Schneider 1, Sonnenschein 4, M. Warnecke 1.

NHC: Koopmann, Kliemand - Penner, Kundel-Heise, K. Bode 1, Friedrichs 2, Schmidt 4, Schmalstieg 3, A. Kühn, M. Bode 5, Hertmann 2, Wittwer 2, Müller, Tessling. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.