Handball-Landesliga Männer: 17:32-Niederlage

Personalnot: NHC II geht in Lehre unter

Lehre. Die Handballer der Reserve des Northeimer HC haben den erhofften Befreiungsschlag in der Landesliga verpasst. Nach der zurückliegenden deutlichen Heimpleite gegen Edemissen kassierte das Team von Spielertrainer Michael Kundel-Heise am Sonntagabend auch beim VfL Lehre mit dem 17:32 (9:15) eine deftige Niederlage. „Wir waren auf keinen Fall um 15 Tore schwächer als der Gegner, aber uns hat der komplette Rückraum gefehlt. Und mit nur zwei Reservespielern gingen uns am Ende die Körner aus“, kommentierte Kundel-Heise die Niederlage seiner Mannschaft.

Die Gäste mussten auf Torhüter Oliver Kliemand, Timo Effler, Dennis Friedrichs, Marcel Hertmann, Tobias Schmalstieg und Jan-Henrik Schmidt verzichten, schlugen sich aber in den ersten 30 Minuten tapfer. „Das haben wir in dieser Phase ordentlich gelöst, auch wenn wir unsere Chancen besser hätten nutzen können“, meinte der NHC-Trainer. Nach der Pause brachen dann aber alle Dämme bei der Northeimer Reserve. Über 15:10 (31.) zogen die Gastgeber auf 20:10 (37.) davon und sorgten für die Entscheidung.

NHC II: Koopmann, Koch - Kundel-Heise 4, K. Bode 3, M. Bode 3, Wittwer 3, Kühn 2, Müller 1, Penner 1, Friedrichs, Tessling. (raw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.