Handball-Landesliga: Dransfeld startet später

Absage: DSC-Gegner will nicht mehr

Dransfeld. Die Handballerinnen des Dransfelder SC gehen in ihre zweite Saison in der Landesliga. Eigentlich sollte der DSC an diesem Wochenende gegen den VfB Fallersleben antreten. Doch durch den Rückzug des VfB am Montag fällt dieses Spiel aus.

Der DSC startet damit erst am 9. Oktober in die Saison. Sportlich war die Dallügge-Sieben eigentlich abgestiegen. Dass sie weiterhin in der Landesliga antreten darf, ist dem Umstand geschuldet, das die TGJ Salzgitter und der VfL Wittingen ihre Teams zurückgezogen haben. Dadurch bekommt der DSC in der Landesliga eine zweite Chance.

„Wir sind in der vergangenen Saison zu blauäugig an die Sache herangegangen. Das soll und darf sich nicht wiederholen. Wir müssen jetzt auch mal liefern und zeigen, dass wir in der Landesliga mithalten können“, so Trainer Andreas Dallügge. Zwar verließen mit den Prang-Schwestern zwei Spielerinnen den Verein und auch Janine Hensel will kürzertreten. Doch gelang es dem DSC drei Spielerinnen zu gewinnen, die schon höherklassig Erfahrung gesammelt haben: Meike Grünewald und Miriam Achler kommen von der HSG Plesse/Hardenberg, Annika Gerke von der HSG Rhumetal. Meike Grünewald spielte sogar einige Jahre in der dritten Liga bei der HSG Oha. „Wir haben gut trainiert und die Mannschaft hat sehr gut mitgezogen. Unser Ziel ist es, den Klassenerhalt schon frühzeitig zu sichern“, gibt Trainer Andreas Dallügge schon mal die Marschroute vor.

Das Aufgebot des DSC

Zugänge: Miriam Achler, Meike Grünewald (beide HSG Plesse), Annika Gerke (HSG Rhumetal)

Abgänge: Julia Prang, Jana Prang (beide Ziel unbekannt), Janine Hensel (Handball-Pause)

Kader, Tor: Maike Uckermann, Sarah Armgart

Feld: Sandra Hufeland, Laura Olschewski, Laura Santos, Daniela Bobrink, Lena Sonsalla, Charlotte Schob, Alexandra Menn, Nicole Renner, Katrin Thieleke, Lea Kürschner, Anastasia Mosebach, Caroline Grandjean. (zrp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.