Handball-Landesliga Frauen: Rhumetal siegt 19:14

Zwei Punkte mit Sommerhandball

Fallersleben. Die Frauen der HSG Rhumetal sind am Sonntag mit einem 19:14 (11:6)-Auswärtssieg beim VfB Fallersleben in die neue Spielzeit der Handball-Landesliga gestartet.

Trotzt des aus Ergebnis-Sicht erfolgreichen Saisonstarts war Sascha Friedrichs mit der Leistung seiner Schützlinge nicht zufrieden. „Das war Sommerhandball“, berichtete der Rhumetaler Coach nach 60 niveauarmen Minuten. „Aber die Punkte nehmen wir gerne mit.“

Nur zu Beginn gestalteten die Gastgeberinnen das Geschehen ausgeglichen. Ab dem 3:3-Zwischenstand gab die HSG klar den Ton an. Beim 17:8 deutete sich ein Debakel für Fallersleben an. Rhumetal machte es mit einer unaufmerksamen Abwehr und fehlerhaftem Aufbauspiel aber unfreiwillig gnädig.

HSG Rhumetal: Kieslich - Borchers 1, Bunyang 3, Diedrich 1, Eichenberger 4, Ellrott 3, K. Heise, Rentsch, Spangenberg 1, Speit 2, Wahrhusen 1, Mühlberger 3. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.