Handball-Landesliga: Hofgeismar/Grebenstein gewinnt mit 31:26 in Korbach

SHG erneut siegreich

Tempogegenstoß: Simon Adam warf zehn Tore für Hofgeismar/Grebenstein. Archivfoto:  Hofmeister

Hofgeismar. Ihren Aufwärtstrend in der Handball-Landesliga mit drei Siegen in Folge bestätigte die SHG Hofgeismar/Grebenstein mit dem 31:26 (12:15)-Sieg beim TSV Korbach. Für den Erfolg sah SHG-Betreuer Andreas Kramski gleich mehrere Gründe: „Wir haben durch den breiteren Kader, den größeren Willen und auch die nötige Geduld das Spiel am Ende für uns entschieden.“ Vom Spielverlauf waren dabei durch aus Parallelen zum 28:25-Sieg der Vorwoche gegen Wanfried zu sehen, als die SHG das Spiel in den letzten 13 Minuten zu ihren Gunsten drehte. Diesmal fiel zwischen der 48. und 56. Spielminute die Entscheidung zu Gunsten der Gäste, die einen 20:21-Rückstand in eine 27:22-Führung drehten. Vor 400 Zuschauern, darunter etwa 60 bis 70 SHG-Anhänger, gerieten die Gäste schnell mit 0:2 in Rückstand. Sie konnten danach zwar mehrmals ausgleichen, lagen aber zur Pause mit drei Toren zurück. Insgesamt 18 Fehlwürfe, Fehlpässe und sechs nicht genutzte Tempogegenstöße kennzeichneten die zähe erste Hälfte der SHG.

Auch die zweite Hälfte begann ungünstig, als Christopher Gerhold zweimal zwei Minuten und danach noch Tobias Hofmann eine Zeitstrafe erhielt. Dennoch schaffte es Korbach nicht mehr als einen 18:15-Vorsprung herauszuwerfen.

Danach spielten die Gastgeber zu ungeduldig. Neben dem sehr gut aufgelegten Torhüter Daniel Brand und Kreisläufer Florian Fehling setzte sich nun Simon Adam mit zahlreichen erfolgreich verwandelten Tempogegenstößen in Szene.

Auch Tobias Hofmann wusste bei seiner Rückkehr mit schönen Anspielen an den Kreis zu gefallen.

Hofgeismar/Grebenstein: Müller (1.-15.), Brand (15.-60.) - Helling (2), Grhold (1), F. Fehling (7), Hofmann (3), Schilke (1), Schröer (2), Kramski (1/1), Kurban, Adam (10), Kleinschmidt (4).

Torschützen Korbach: Alscher (7/1), Wrzosek (5), Schäfer, Altaweel (je 4), Westmeier (3), Sturm (2), Riedesel (1).

Spielverlauf: 2:0 (2.), 2:2 (3.), 4:4 (8.), 7:4 (13.), 8:8 (18.), 12:8 (23.), 15:11 (28.), 15:14 (32.), 18:15 (38.), 19:19 (43.), 21:20 (48.), 21:23 (51.), 22:27 (56.), 24:30 (59.), 26:31 (60.).

(zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.