Wehlheiden erleidet erste Niederlage

Großenlüder. Nun hat es auch die TG Wehlheiden erwischt. Gegen die MSG Großenlüder/Hainzell verlor der bis dahin noch verlustpunktfreie Aufsteiger mit 31:44 (11:21).

Die ohne vier Akteure angetretenen Wehlheider mussten zusehen, wie es nach acht Minuten 7:2 für den Gastgeber stand. Unvorbereitet und zu schnell schlossen die Gäste im Angriff ab. Die MSG bestrafte dies eiskalt mit Tempogegenstößen. Bereits zur Halbzeit führte Großenlüder 21:11. Das Spiel war so gut wie entschieden.

So wechselten beide Mannschaften im zweiten Durchgang munter durch. Dabei zeigten sich beide Abwehrreihen löchrig. Insgesamt fielen nach dem Wechsel 43 Tore. Vor allem der alles überragende Lukas Dimmerling auf Seiten der MSG Großenlüder/Hainzell war nicht zu stoppen. Er allein kam auf 13 Treffer.

TGW-Trainer Dino Duketis zeigte sich nach dem Spiel enttäuscht: „Natürlich hat Großenlüder eine starke, eingespielte Truppe. Dennoch darf man hier nicht so hoch verlieren.“

TGW: Lilienthal, Diederich, Schengel - Wolk 1/1, Konze 8, Winterhoff 3, Lausch, Ringleb, Duketis 6, Reinbold 3, Kühn 3, Mock 6, Gutheil 1, (pfw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.