Handball-Landesliga: Hofgeismar/Grebenstein empfängt TG Rotenburg

SHG will Sieg nachlegen

Wieder dabei: Der torgefährliche Simon Adam steht SHG Trainer Stefan Böttcher wieder zur Verfügung. Archivfoto: Hofmeister

Hofgeismar. Nach dem ersten Saisonsieg in der Handball-Landesliga will die SHG Hofgeismar/Grebenstein in ihrem Heimspiel am Samstag (19 Uhr) gegen die TG Rotenburg mit einem weiteren Sieg nachlegen.

Der klare 37:27-Erfolg beim SVH Kassel hat im Lager der SHG natürlich für Erleichterung gesorgt. Allerdings hat die durchwachsene Leistung in der zweiten Halbzeit gezeigt, dass noch viel Arbeit ansteht.

Mit dem Heimspiel gegen Rotenburg und den anschließenden Partien folgen Spiele gegen in etwa gleichstarke Gegner, in denen die SHG weiter punkten will. In der Vorsaison gingen aber beide Spiele gegen die TG knapp mit 22:23 und 32:33 verloren. Ansonsten kann die SHG aber auf eine positive Heimbilanz gegen die TG blicken.

Körperbetontes Spiel der TG

Für SHG-Betreuer Andreas Kramski ist Rotenburg kein angenehmer Gegner: „Diese Mannschaft liegt uns nicht besonders, weil sie eher langsam und körperbetont spielt.“ Der Fünfte der Vorsaison steht nach einem durchwachsenen Start mit nur einem Punkt aus drei Spielen etwas unter Druck. Zuletzt gab es gegen die HSG Baunatal eine klare 20:29-Niederlage. Dabei hat sich der Kader der TG gegenüber der Vorsaison nur geringfügig verändert. Zu den wichtigsten Spielern zählen der Außen Simon Golkowski sowie die Bolic-Brüder Boze im linken Rückraum und Tomislav am Kreis.

Als Erfolgsrezept sieht Kramski eine stabile Abwehr: „Die Abwehr muss stehen, dann können wir über die erste und zweite Welle zu einfachen Toren kommen.“ Personell stehen SHG-Trainer Stefan Böttcher mit der Rückkehr von Simon Adam, Christopher Gerhold und Torhüter Daniel Brand wieder mehr Alternativen zur Verfügung. Lediglich Florian Lindemann wird weiter ausfallen. Die Außen Adam und Gerhold sind mit ihrer Schnelligkeit gut für das Tempospiel geeignet. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.