Frauenhandball-Landesliga: Trainer Ludwig erwartet 50:50-Spiel bei Fritzlar II

Zum Auftakt ein Derby

Derby: Zum Start in die Saison tritt Hoof/Sand/Wolfhagen bei Fritzlar II an. Unser Bild zeigt die HSG-Spielerinnen Hanna von Dalwig (links) und Lisa Keim, die morgen allerdings fehlt. Foto: Hahn/nh

Sand. Gleich mit dem Derby am Sonntag (14 Uhr) in der Sporthalle der König-Heinrich-Schule Beim SV Germania Fritzlar II startet der Frauenhandball-Landesligist HSG Hoof/Sand/Wolfhagen in die neue Saison.

Für HSG-Trainer Chris Ludwig kommt der Zweite der Vorsaison als Auftaktgegner durchaus gelegen: „Zum Beginn einer Saison weiß man noch nicht so recht, wo man steht. Da ist es schon besser bei einer Spitzenmannschaft zu spielen, wo ein Sieg nicht unbedingt eingeplant ist.“ Auch wenn Kreisläuferin Lisa Keim aus gesundheitlichen Gründen und die in der Rückrunde stark aufspielende Elena Lubach aus Studiengründen nicht mehr zur Verfügung stehen, soll der Fünfte der Vorsaison wieder eine gute Rolle spielen und sich zwischen Rang fünf und sieben platzieren.

Am vergangenen Wochenende absolvierte die HSG noch einen letzten Test gegen die Oberligaspitzenmannschaft aus Böddiger. Dabei musste sich der Landesligist standesgemäß mit 27:37 geschlagen geben, hielt aber 40 Minuten das Spiel offen. Für Ludwig war dies ein sehr gelungener Test und sieht seine Mannschaft auch ohne die beruflich verhinderte Sinje Bauch für das Derby in Fritzlar gerüstet: „Ich hoffe, dass wir dort über die komplette Spielzeit unsere Leistung halten können. Wichtig wird sein, dass wir gut in der Abwehr stehen und über Konter ins Spiel kommen.“

Da die Drittligareserve bei jeweils sieben Zu- und Abgängen und dem neuen Trainer Torben Hause einen größeren personellen Umbruch vor sich hat, sieht durchaus Chancen für seine Mannschaft: „Wir sind eingespielter. Daher ist dieses Spiel für mich ein 50:50-Spiel, bei dem Kleinigkeiten den Ausschlag geben werden.“

In der Vorsaison musste sich die HSG auswärts nur knapp mit 23:25 geschlagen geben und konnte das Spiel zu Hause ebenso knapp mit 20:18 für sich entscheiden. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.